Dienstag, 5. Februar 2013

Aaron

Grüezi zäme
Heute habe ich mich fast wie ein bisschen zuhause gefühlt. Stellt euch vor hier gibt es noch ein sechstes Familienmitglied: den Aaron. Das ist ein ganz lieber Puddelhund. Die Lila kennt seine Haare bereits. Und mein Max und die Jenny haben sicher auch schon dran geschnüffelt. Die Michelle darf wenn sie will mit Aaron spazieren, ihn liebhaben, mit ihm singen oder ihre Sorgen erzählen, und fast immer wenn sie mag ihn bei seinem Frauchen zuhause abholen. 
Aaron ist kuschelig wie Wolle
Wir genossen natürlich einen langen Spaziergang in der Gegend hier. Es ist heute neblig, saukalt aber irgendwie trotzdem schön. Ich habe Sackboy noch nichts von meinem Traum erzählt. Ich komme einfach nicht dazu. Es ist so viel Action hier. Ich mag gar nicht daran denken, dass bald der Abreisetag bevorsteht.
Auch hier gbt es viel Gegend. Tolle Aussicht findet Ihr nicht?
Eines musste ich aber unbedingt noch wissen. Ich weiss, ich bin so neugierig :-). Wo bewahrt den die Anna die Wolle auf? Da sie so viel Wolle hat wie alle Schäfchen, hat Ihr der Annamann ein Ikeamöbel mit grossen, blauen und beigen Kisten aufgestellt. So hat sie immer alles schön sauber verstaut. Das finde ich eine gute Idee. 
Annas Wollschrank ist gut gefüllt
Sackboy hat mir von den Augen abgelesen, dass ich mir einen Wollkorb wünsche. Deshalb hat er Anna ins Ohr geflüstert: Machst Du Ihr auch einen so schönen Wollkorb? Ich wurde dann mit einem wunderschönen Korb überrascht als wir alle gesträkelt haben.
Ich werde mit Geschenken verwöhnt


Gute Zeit Euer Girl und Boy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen