Donnerstag, 7. März 2013

Wir hatten viel zu tun...

... darum hat es etwas gedauert bis ich mich hier wieder melde.

Zuerst mal ein ganz liebes HALLLOOOOO an alle meine Freude da draußen. Ihr seid so nett gewesen, ich hab mich bei Euch allen zuhause gefühlt und vermisse Euch auch ganz doll.

Ich muss Euch sagen, die Lila war ja zuerst sehr skeptisch, dass ich Sacko gleich mit nachhause gebracht habe. Hab gehört wie sie mit dem Lilamann geredet hat, als sie dachte wir schlafen. Irgendwas von "wenn das mal kein Hallodri ist..." hab ich da verstanden. Aber als es dann ganz doll geschneit hat, hat MEIN Sacko ihr bewiesen, dass er ein ganz toller Mann ist.
Das hat die Lila überzeugt, dass mein Sacko kein Hallodri ist
Es hat sich ne Schippe gebastelt und auf der Terasse für Max und Jenny den ganzen Schnee weg geschaufelt. Ist das nicht toll?

Achso! Ich wollte Euch doch erzählen, warum wir keine Zeit hatten, uns zu melden.

Bevor ich auf die große Reise ging, hab ich ja einfach so in der Wohnung von den Lilas gelebt. Aber jetzt mit Sacko geht das nicht mehr, wir brauchen schliesslich auch unsere Privatsphäre - da gebt Ihr mir bestimmt recht.

Unseren Esstisch haben wir einfach ganz öffentlich auf der Fensterbank in der Küche plaziert - wegen der Aussicht.
Gemütliche Kaffeerunde mit den Püppchen und Knubbelchen
Und Wäsche mussten wir waschen. Puhhh ich sag Euch, auf so einer Reise kommt ganz schön viel zusammen.
Der Korb ist ja größer als wir zwei zusammen

Als nächstes haben wir die Lila so lange bequatscht, bis sie uns eine Wohnung in der Wohnung gemacht hat. Zuerst wollten wir uns ja Möbel kaufen, aber das ist gar nicht so einfach in unserer Größe
Pffff, da gibt es ja nur Plastikglompp.

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als uns die Lila eines Morgens unsere schön eingerichtete Wohnung präsentiert hat
Unser Schlafzimmer
Schrank, Bett (sogar mit super Wollbetten), ist das nicht schön?
unser Wohnzimmer, mit Blick auf den Fernseher!
Abends hocken wir jetzt immer gemütlich auf unserem Sofa.

Das Leben ist ja sooooooooooo schön. Ich hoffe Euch allen geht es auch so gut wie uns.
Ich umarme Euch ganz lieb.
Bis bald,
Eucer Girl